Menu
K
K

Team_2 - Ab 08.06.2016

  • Das Team 2 bei der Verabschiedung am Flughafen München. vlnr: Teamleiter Benjamin Bäcker (Team 2), NAVIS e.V. Vorsitzender Wolfgang Wagner, Florian Schweiger (Team 2), Stefan Unger (Team 2), Helmut Unger, Inge Kachel, Dieter Kachel und Wolfgang Strobach
  • Besprechung mit Vertretern der Regierung und verschiedenen Organisationen
  • Team 2 bei der Reinigung der Rohwasserbehälter
  • Im Rahmen der "Relaxing Days" veranstaltete World Vision eine Theateraufführung um die betroffenen Menschen wieder zum Lachen zu bringen.
  • Vorbereitungen für den nächsten Wassertruck
  • Wechseln des Vorfilters der Trinkwasseraufbereitungsanlage
  • Besuch der ortsansässigen Feuerwehr
  • Die Bewohner aus der näheren Umgebung kommen direkt ins Camp und erkundigen sich über die Trinkwasseraufbereitungsanlage.
  • Der Kommandant der Armee und der Bezirksleiter sind zu Besuch im NAVIS e.V. Camp.
  • Der Weg zum Fluss wird auf Vordermann gebracht und weiter befestigt.
  • Auch eine kleine Brücke erleichtert jetzt den Weg zum Fluss.
  • Der nächste Truck wird als NAVIS e.V. Wassertruck gekennzeichnet.
  • Erneuter Besuch im Überschwemmungsgebiet, in dem die Lawine aus Wasser, Stein und Schlamm ihren Weg suchte.
  • Erneuter Besuch im Überschwemmungsgebiet, in dem die Lawine aus Wasser, Stein und Schlamm ihren Weg suchte.
  • Team 2 unterstütze beim Aufbau eines Zeltes für die abgestellten Sicherheitskräfte.
  • Bei der Besichtigung der örtlichen Wasserversorger
  • Bei der Besichtigung der örtlichen Wasserversorger
  • Bei der Besichtigung der örtlichen Wasserversorger
  • Bei der Besichtigung der örtlichen Wasserversorger
  • Die Umgebung rund um das NAVIS e.V. Camp
  • Wasser wird weiterhin vorrätig gehalten.
  • Beim täglichen Austausch mit den örtlichen Behörden
  • Auch die Kinder haben Team 2 herzlich aufgenommen.
  • Wolfgang bei den Vorbereitungen zur Wasseranalyse
  • Stefan bei der Analyse des Leitungswassers und der Probe aus einem Brunnen
  • Stefan bei der Analyse des Leitungswassers und der Probe aus einem Brunnen
  • Die Ergebnisse der Wasseranalyse
  • Besuch des Ministers für Katastrophenmanagement
  • Das produzierte Trinkwasser wird getestet.
  • Florian erklärt dem Minister die Funktionsweiße der Trinkwasseraufbereitungsanlage.
Seite: