Menu
K
K

Team_1 - Vom 28.05. - 10.06.2016

  • NAVIS e.V. Vorsitzender Wolfgang Wagner beim Gespräch mit Vertretern der Presse
  • Das Team 1 bei der Verabschiedung am Flughafen München. vlnr: NAVIS e.V. Vorsitzender Wolfgang Wagner, Martin Lindermayer (Team 1), Teamleiter Keks Koller (Team 1), Tobias Venus (Team 1), Gerhard Kiermeier (Team 1), stv. FB-Leiter Technik Robert Weber
  • Das NAVIS e.V. Team 1 gemeinsam mit Vertretern der Björn Steiger Stiftung am Frankfurter Flughafen
  • Lagebesprechung in Colombo mit Vertretern der Regierung
  • Abladen der Fracht im Zielgebiet
  • Aufbau des Zeltes für die Unterkunft der Team-Mitglieder
  • Inbetriebnahme der TWA
  • Die Bevölkerung hilft uns beim Abladen der Fracht.
  • Das NAVIS e.V. Zelt erkennt man von Weitem.
  • Die TWA ist aufgebaut.
  • Wasser zum Aufbereiten wird gefördert.
  • Aufbau der TWA
  • Lage des Platzes zur Trinkwassergewinnung
  • Rohwasser wird gefördert und in einem Auffangbehälter zwischengelagert. Unser Team in den Shirts der Björn Steiger Stiftung.
  • Das aufbereitete Trinkwasser wird in Behälter zum Abholen gefüllt. Unser Team in den Shirts der Björn Steiger Stiftung.
  • Das aufbereitete Trinkwasser wird in Behälter zum Abholen gefüllt. Nun ist unser Team wieder mit den eigenen Shirts tätig.
  • Der Platz für die Auffangbehälter wird optimiert.
  • Damit man von der Ferne aus sieht, dass wir vor Ort sind.
  • Unsere obligatorische bayerische Fahne darf natürlich im Camp nicht fehlen.
  • Der Platz für die Rohwasser-Behälter wirkt nun aufgeräumt mit seinen vollen Behältern zu je 10.000 l Rohwasser.
  • Hier kann man gut erkennen, aus welcher Brühe sauberes Trinkwasser gewonnen wird.
  • Die Bevölkerung bedient sich mit ihren mitgebrachten Faltbehältern am sauberen Trinkwasser.
  • Es wird mittlerweilen so viel Trinkwasser produziert, dass es mit einem Tankwagen in die umliegende Gegend transportiert werden kann.
  • Es wird mittlerweilen so viel Trinkwasser produziert, dass es mit einem Tankwagen in die umliegende Gegend transportiert werden kann.
  • Die Fahrzeuge, die für uns unterwegs sind, wurden mit unseren Aufklebern versehen.
  • Die Fahrzeuge, die für uns unterwegs sind, wurden mit unseren Aufklebern versehen.
  • Die Optimierung des Camps schreitet stetig voran.
  • So sieht der Vorfilter aus, der hier in unserer TWA seinen Dienst verrichtet.
  • Aus diesem Fluss wird das Wasser gepumpt und aufbereitet.
  • Die Bewohner aus der näheren Umgebung kommen direkt ins Camp und holen sich das saubere Wasser.
  • Die Bewohner aus der näheren Umgebung kommen direkt ins Camp und holen sich das saubere Wasser.
  • Bis spät in die Nacht wird ein Tankwagen mit frischem Trinkwasser befüllt um damit die entfernteren Dörfer zu versorgen.
  • Eine von vielen Stationen, an die der Wassertruck unser Trinkwasser liefert
  • Eine von vielen Stationen, an die der Wassertruck unser Trinkwasser liefert
  • Eine von vielen Stationen, an die der Wassertruck unser Trinkwasser liefert
  • Unsere Jungs mit einheimischen Mitarbeitern der Björn Steiger Stiftung
  • 2 Teammitglieder (Tobi und Martin) besuchten mit einem Mitarbeiter der Björn Steiger Stiftung das Gebiet des Erdrutsches.
  • Der Hang, der den Bergrutsch auslöste
  • Hier kann man gut erkennen, wo sich die Lawine aus Wasser, Schlamm und Steinen ihren Weg suchte.
  • Hier kann man gut erkennen, wo sich die Lawine aus Wasser, Schlamm und Steinen ihren Weg suchte.
  • Hier kann man gut erkennen, wo sich die Lawine aus Wasser, Schlamm und Steinen ihren Weg suchte.
  • Team 1 wird bei der Ankunft am Münchener Flughafen herzlich empfangen.