Menu
K
K

29.06.2016
Die ständig im Pendelverkehr fahrenden Wassertankfahrzeuge machen deutlich, wie wichtig der Einsatz der Trinkwasseraufbereitungsanlage in den zerstörten Gebieten weiterhin ist. Sie versorgen die umliegenden Flüchtlingscamps und Ortschaften mit Trinkwasser, in denen die Wasserversorgung noch nicht wieder hergestellt ist. Daher werden täglich weiterhin etwa 10.000l bis 15.000l Trinkwasser durch die Aufbereitungsanlage von NAVIS e.V. produziert. Die klimatischen Bedingungen machen auch diesen 4 Teammitgliedern zu schaffen - nachts haben sie manchmal mit Regen und Sturm zu kämpfen, tagsüber gehen die Temperaturen dann gerne schon morgens auf über 35°C hoch. Dennoch sind sie alle wohlauf und bei bester Laune, da sie sehen, wie wichtig ihre Arbeit ist und wie sehr die Hilfe benötigt wird.


26.06.2016
Mittlerweile ist das 3. Team von NAVIS e.V. schon einige Tage in Sri Lanka im Einsatz. Dem Team gehören "Jörg" Zerle, Dominik Ziegltrum, Alexander Schrafstetter und Teamleiter Christian Gürster an. Auch für diese 4 Helfer heißt es täglich Wassertankfahrzeuge zu befüllen, Reparaturen und Verbesserungen am Camp durchzuführen, interessierten Besuchern das Camp zu zeigen und zu erklären sowie die Trinkwasseraufbereitungsanlage zu warten. Just gestern hat sich die Anlage leider von ihrer schlechten Seite gezeigt und musste aufwändig instandgesetzt werden. Trotzdem produzierten die NAVIS-Helfer am Samstag fast 10.000l Trinkwasser für die Bevölkerung. Außerdem reparierte das Team in einem benachbarten Haus noch eine defekte Wasserleitung.