Menu
K
K

27.07.2016
Gestern war der finale Tag im Camp für das 5. und letzte Team von NAVIS e.V. in Sri Lanka. Auf dem Plan standen somit noch letzte Checks an der Trinkwasseraufbereitungsanlage und allen sonstigen technischen Geräten, die vorerst in Sri Lanka verbleiben. Auch einige "offizielle" Dinge gab es noch zu erledigen. Die Beladungslisten für die zurückzuführende Ausrüstung, die durch das Militär zum Flughafen Colombo transportiert wird, mussten noch aufbereitet werden und ein Zelt, das NAVIS e.V. gespendet hat, wurde an die Verantwortlichen übergeben. Am Abend gab es noch ein gemeinsames Essen mit allen örtlichen NAVIS-Helfern und den Helfern und Mitarbeitern der Björn Steiger Stiftung.

Übermorgen macht sich das Team von Colombo aus dann schließlich auf den Weg nach München, wo die 3 Helfer am 30.7. erwartet werden.


24.07.2016
Das Ende des Einsatzes von NAVIS-Helfern in Sri Lanka ist zum Greifen nah. Obwohl bereits Mitte der Woche das letzte Team das Camp verlässt und nur die Trinkwasseraufbereitungsanlage und einige Tanks sowie Pumpen leihweise zurücklässt, zeigt sich die Bevölkerung immer noch sehr dankbar gegenüber den Einsatzkräften. Der Rücktransport der nicht mehr benötigten Ausrüstung zum Flughafen von Colombo wird, wie der Hintransport auch, vom Militär durchgeführt.

Die Schulungen des neuen Bedienpersonals für die Trinkwasseraufbereitungsanlage verlaufen sehr gut. Die örtlichen Techniker betreiben alle Geräte zur Herstellung des Trinkwassers schon weitestgehend autark und können auch die meisten Fehler selbstständig beheben.


22.07.2016
In Neben dem Einsatz in Sri Lanka kümmern sich ein paar Helfer von NAVIS e.V. zusätzlich um die Ausrichtung der Jubiläumsfeier anlässlich des 10-jährigen Bestehens des Vereins. Und genau so, wie alle NAVIS-Mitglieder an die Einsatzkräfte, die sich zur Zeit in Sri Lanka befinden, denken, so denken auch diese heute an die "Heimat". Dazu gibt es ein Zitat aus dem aktuellen Tagesbericht:

"...während im „Camp Bayern“ das 10-Jährige Navis-Jubiläum gefeiert wird sitzen wir hier noch mehr oder weniger gemütlich auf unserer „Couch“, denken an euch und stoßen ebenfalls mit einem „kühlen Blonden“ aus der Dose auf Navis und auf die geleistete Arbeit der letzten 10Jahre an. Gerade auch durch die Freundlichkeit und Dankbarkeit die die Betroffenen uns gegenüber zeigen wird deutlich wie gut, effektiv, richtig und wichtig unsere Einsätze bisher waren und sind. Ein Großes Dankeschön geben wir hier gerne weiter an alle „Navisianer“ und wünschen euch heute viel Spaß und einen tollen Abend..."

Wir sagen vielen Dank an das Team für die Glückwünsche und senden Euch die besten Grüße und Wünsche nach Sri Lanka!