Menu
K
K

26.12.2013

Nach wochenlanger Laufzeit waren heute große Wartungsarbeiten an den Trinkwasseraufbereitungsanlagen notwendig. Diese Arbeiten, ein technischer Defekt an einem großen NAVIS-Stromerzeuger sowie ein geplatzter Zulaufschlauch der TWA ließen bei den Technikern keine Langeweile aufkommen. Auch deshalb war die Abgabemenge von sauberem Trinkwasser heute mit ca. 3000l etwas geringer. Das medizinische Personal hatte mit ca. 160 Patienten auch gut zu tun. Außerdem war heute eine Einkaufstour zum Baumarkt angesagt, um fehlendes Baumaterial für die Wiederherstellung von Dächern zu besorgen.

Mittlerweile sind wieder alle Helfer des 12-köpfigen Hilfsteams wohlauf. Die Stimmung im Team ist weiterhin sehr gut, nicht zuletzt weil die Verpflegung mittlerweile durch die immer bessere Verfügbarkeit von Obst, Gemüse und Brot abwechslungsreicher geworden ist.


24.12.2013

Der heutige Tag im Hilfscamp stand ganz unter dem Motto "Weihnachtsvorbereitungen". Nur etwa 40 Patienten wurden bei den NAVIS-Ärzten vorstellig. Wieder konnten ca. 4000l sauberes Trinkwasser an die Bevölkerung abgegeben werden.

Am Abend gab es in der Kirche einen großen Weihnachtsgottesdienst, an dem auch der Erzbischof teilnahm. Auch unser Team beteiligte sich an dessen Gestaltung, indem es ein deutsches Weihnachtslied vor der gesamten Gemeinde vortrug. In verschiedenen Ansprachen bedankten sich die Gemeindevertreter bei NAVIS e.V. und AoG für die geleistete Hilfe in San Joaquin. Schließlich wurde das gesamte Team zu einem schönen gemeinsamen Abendessen im Ort eingeladen. Leider waren dort nicht alle Teammitglieder vertreten, da krankheitsbedingt ein paar Ausfälle zu verzeichnen waren. Bei Temperaturen von bis zu 40°C und der extrem hohen Luftfeuchtigkeit kommt es vor, dass sich der ein oder andere Helfer mal eine Auszeit nehmen muss. Durch die immer wieder auftretenden heftigen Regenfälle wird es auch immer schwieriger, gewaschene Wäsche zu trocknen, sodass dem Team die saubere Wäsche langsam ausgeht.


23.12.2013

Kurz vor Weihnachten gab es noch einmal regen Betrieb im Feldhospital von NAVIS e.V. und AoG. Über 100 Patienten wurden dort und während eines Außeneinsatzes behandelt. Oft kommen werdende Mütter ins Camp und möchten ihre Babys mittels Ultraschallgerät - auf den Philippinen Baby-TV genannt - anschauen und begutachten lassen. Die beiden Trinkwasseraufbereitungsanlagen haben heute etwa 4000l sauberes Trinkwasser produziert.


22.12.2013

Wir heißen Team 3 zuhause herzlich willkommen! Mit einer kleinen Verspätung konnten viele Familienangehörige, Freunde, Bekannte sowie weitere NAVIS-Helfer die 13 Helfer am Münchner Flughafen in Empfang nehmen. Alle waren erschöpft und glücklich, gesund wieder daheim zu sein.

In San Joaquin haben sich heute schöne und rührende Szenen abgespielt, als ein "Weihnachtsmann" in der Kirche auftauchte und den Kindern des Ortes Geschenke überreichte. Mittlerweile laufen auch die Aufräumarbeiten mit schwerem Gerät auf Hochtouren. Leider hatte dies heute zur Folge, dass ein großer Radlader ein 32A Stromkabel, das zur Versorgung einer Trinkwasseraufbereitungsanlage diente, beschädigte. Nach erfolgreicher Reparatur durch einen NAVIS-Techniker, lief auch die TWA wieder und konnte sauberes Trinkwasser produzieren. Aufgrund der Zwangspause waren es heute leider nur etwa 1500l. Beim Außeneinsatz und im Camp sind etwa 80 Patienten versorgt worden.