Menu
K
K

01.05.2015
Unser Team 1 traf sich heute um 11.00 Uhr am Flughafen München. Hier folgten noch ein Teambriefing und die Verteilung von Zusatzgepäck unter den Teammitgliedern. Dank der guten Vorarbeit durch die Logistik und die gute Zusammenarbeit mit Türkisch Airline konnte auch das Übergepäck problemlos aufgegeben werden. Um 14:45 Uhr startet das Team 1 und Führung von Stephan Zobel in Richtung Kathmandu, wo sie am 02.05. eintreffen.
Wir wünschen Team 1 viel Erfolg, viel Kraft und das sicherlich nötige Durchhaltevermögen! Kommt gesund wieder heim!

30.04.2015
Vom Fact Finding Team konnten nun die GPS Daten, des Standortes des Camps übermittelt werden. Das Einsatzcamp wird auf einem Schulgelände in Bhaktapur (ca. 12 km östlich der Hauptstadt Kathmandu) aufgebaut. Walter und Keks organisieren, Übernachtungsmöglichkeiten fürs Team 1, Transport der Hilfsgüter ins Camp, Zollformalitäten, Treibstoffe u.s.w. Dr. Toni ist mit den Mitgliedern von AoG unterwegs und erkundet Örtlichkeiten für die mobile Klinik.
In München und Moosburg werden noch die restlichen Papiere fertiggestellt und zum Fact Finding Team übermittelt.

29.04.2015
Die Teammitglieder in Nepal sind alle wohl auf und bei bester Gesundheit. Die Partner von AoG wurden getroffen und sind mit unserem Team unterwegs. Bitte um Verständnis, dass die Berichte momentan sehr kurz gehalten werden, da die Internetverbindung recht mühsam ist, und wir jedes Byte für die Übermittlung von wichtigen Dokumenten brauchen. Trotz allem wurden die ersten Bilder gemailt.
In Moosburg wurde unterdessen mit Hilfe des BRK Freising und der Freiw. Feuerwehr Au, die Hilfsgüter verladen und zum Flughafen transportiert. Auf diesem Weg vielen Dank für Eure Unterstützung. Am Flughafen wurden die Hilfsgüter und das Medikamentenset der AoG (Insgesamt ca. 7,5 t und 30 m²) zur Fracht gebracht, sowie die notwendigen Formalitäten erledigt. Das Team 1 wurde komplettiert und die Tickets besorgt. Team und Fracht fliegen am 01.05. los, Team 1 erreicht Kathmandu am 02.05., die Fracht wird am 03.05. früh morgens in Nepal erwartet.
Wie man sieht haben die Helfer hier vor Ort sehr viel zu erledigen und wir möchten uns auf diesem Wege bei Allen recht hezrlich Bedanken, auch ben zahlreichen Spendern, die uns Vertrauen und unsere Arbeit schätzen.

28.04.2015
Fact Finding Team in Nepal angekommen!

Entgegen Befürchtungen und den Berichten in den Medien, dass wegen der starken Frequentierung des Flughafens Kathmandus vereinzelt Flugzeuge nicht landen können, ist unser Team überpünktlich um 06.05 Uhr Ortszeit in Nepal angekommen und konnte ohne Probleme samt Gepäck einreisen!

Die Kollegen von Apotheker ohne Grenzen konnten bis dato noch nicht angetroffen werden, jedoch wurde bereits Kontakt zur Deutschen Botschaft aufgenommen!
Das Fact Finding Team meldete, dass ein geeigneter Standort für ein Camp gefunden wurde. Es soll so schnell wie möglich Team 1, sowie das nötige Material nach Nepal geschickt werden um das Feldlazarett und die Trinkwasseraufbereitungsanlage in Betrieb zu nehmen. In Moosburg laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren für die Teamzusammenstellung, Tickets besorgen, einen Transport für die Fracht organisieren u.s.w. Plan ist, dass das Team 1 am 01. Mai losfliegt und am 02. Mai Abends Kathmandu erreicht. Die Fracht mit den dringend benötgten Hilfsgütern soll am 03. Mai am frühen Morgen Kathmandu erreichen.

27.04.2015
Unser Fact Finding Team ist unterwegs !
Um 14.45 Uhr startete unser 3-köpfiges Vorerkundungsteam, bestehend aus Arzt Dr. Anton Freilinger, Logistiker Walter Unger und Techniker Gregor „Keks“ Koller, vom Flughafen München aus ins Katastrophengebiet.

Zunächst steht ein ca. zweieinhalbstündiger Flug mit Turkish Airlines nach Istanbul an, wo nach einem Aufenthalt von ca. 2 Stunden die Reise weiter geht in die nepalesische Hauptstadt Kathmandu (ca. 7 Stunden Flugzeit). Die planmäßige Ankunft sollte dann Dienstagmorgen um 6.15 Uhr Ortszeit sein.

Der Zeitunterschied zu Nepal ist übrigens (ungewöhnliche) plus 3:45 Stunden.

Wir wünschen unserem Team viel Glück und Erfolg bei Ihrer wichtigen Mission !

26.04.2015
Ein erfahrenes 3-köpfiges Fact Finding Team, bestehend aus Arzt Dr. Anton Freilinger, Logistiker Walter Unger und Techniker Gregor „Keks“ Koller wird am Montagnachmittag, 27. April, ins Katastrophengebiet vom Flughafen München aus starten.
Alle drei Mitglieder waren schon mehrfach als Einsatzleiter vor Ort und/oder Fact Finding Team-Mitglied mit NAVIS e.V. im Einsatz.

Sie werden voraussichtlich am Dienstagmorgen auf zwei Mitglieder unserer Partnerorganisation „Apotheker ohne Grenzen“ am einzigen internationalen Flughafen Nepals in der Hauptstadt Kathmandu treffen, die ursprünglich im Rahmen einer Projektbetreuung nach Nepal reisen wollten. Dort wird sich das 5-köpfige Team ggf. aufteilen und nach einem geeigneten Einsatzort für NAVIS e.V. suchen.

Sobald wir hier die ersten Rückmeldungen erhalten, werden wir Euch natürlich weiter informieren !

Des Weiteren war heute bereits der Bayerische Rundfunk für ein kurzes Interview bei Dr. Anton Freilinger zu Gast.

Das Interview wird um 16.45 Uhr und 18.45 Uhr in der BR-Rundschau ausgestrahlt.

Die Vorbereitungen für das Fact Finding Team laufen auf Hochtouren.

25.04.2015
Die Vorstandschaft entscheidet sich für die Entsendung eines Fact Finding Teams nach Nepal. Abflug von Gregor Koller, Dr. Anton Freilinger und Walter Unger ist der 27.04.2015 um 14.45 Uhr am Flughafen München.