Menu
K
K

 

27.01.2016
Wie letztes Jahr bei dem Besuch von Walter und Kathrin Unger auf Haiti versprochen hat M. Bony inzwischen die erste Rate des Geldes us dem Haitifond von NAVIS e.V.erhalten. Damit hat er als erstes wieder Nahrungsmittel für die Kinder seiner Schule "Institution mixte le Christophien" in Léogane gekauft. Somit ist für die nächste Zeit die regelmäßige Mittagessenausgabe dreimalig in der Woche gesichert. Ebenso haben auch die Lehrer wieder ein angemessenes Gehalt erhalten, um zu garantieren, dass der Unterricht in turbulenten Zeiten (Regierungsunruhen zur Stichwahl) weiter stattfinden kann.
Einem großen Wunsch von M. Bony, nämlich an der 10 Jahresfeier von NAVIS e.V. teilnehmen zu können, ist von der Vorstandschaft begrüßt worden. Hoffentlich erlauben alle Formalitäten seine Ausreise aus Haiti, um NAVIS e.V. einen Besuch abzustatten. Die Bemühungen dazu laufen schon, auch wenn das Datum der 10 Jahresfeier bis dato noch nicht 100%ig feststeht. Drücken wir die Daumen, dass alles klappt.

17.04.2016
In Moosburg laufen die Arbeiten für die 10 Jahresfeier auf vollen Touren. Auf Haiti versucht M. Bony nun hoffentlich ausgestattet mit allen nötigen Unterlagen ein Visum für Deutschland zu bekommen.
Anfang April hat M. Bony die nächste Geldzuwendung von Navis e.V. erhalten, woraufhin er sofort auf dem örtlichen Markt Nahrungsmittel für seine Schüler gekauft hat. Die haben sich nach den Osterferien über regelmäßige Mittagessen in der Schule sehr gefreut.

Während der Ferien war M. Bony sehr fleißig und hat für seine Schule eine Arbeitsheft für die 5. Und 6. Klassen über Landeskunde erstellt. Dies stellt eine Art Lehrplan für sein „Institution Mixte le Christophien“ dar, denn die Arbeitsmittel für die Schulen und die Schüler müssen von den Schulen selber erarbeitet werden. Erst bei den Abschlussprüfungen werden zentrale Aufgaben gestellt, die dann hoffentlich alle Schüler beantworten können.
In der kommenden Zeit wird sich M. Bony auf den Weg in die Dominikanische Republik machen, um dort an der deutschen Botschaft ein Visum zu beantragen. Hoffen wir das Beste für ihn.

23.07.2016
M. Bony ist zu Besuch in Deutschland, alle weiteren Infos und Bilder gibt es hier

23.10.2016
Anfang September begann das neue Schuljahr wieder auf Haiti. Viele neue Schüler haben sich im „Institution mixte le Christophien“ eingeschrieben um dort mit dem Unterricht beginnen zu können. Dank der großzügigen Spende der Imma Mack Realschule, die die Gelder ihres Spendenlaufes für die Schule von M. Bony bereitgestellt hat, konnten für die neuen Kinder Stoffe für die nötigen Schuluniformen gekauft werden. Schuluniformen gehören auf Haiti zum allgemeinen Straßenbild. So können die Kinder zeigen, dass sie eine Schule besuchen und Bildung genießen. M. Bonys Schule ist inzwischen sehr gefragt, da es sich herumgesprochen hat, dass Navis e.V. das „Institution mixte le Christophien“ finanziell unterstützt und somit sichergestellt ist, dass die Schüler jeden zweiten Tag dort ein warmes Mittagessen zu sich nehmen können.
Das übrig gebliebene Geld wird für eine neue Idee von M. Bony verwendet werden. Seine Idee ist es den Kindern der höheren Klassen nicht nur Schulstoff beizubringen, sondern ihnen auch eine Perspektive für ihr Leben nach dem Schulabschluss zu bieten. So hat er geplant bis Januar einen Raum zu errichten, in dem er mehrere Nähmaschinen aufstellen möchte. Hier können die zukünftigen Schulabgänger lernen eine Nähmaschine zu bedienen und eventuell schon neue Schuluniformen und anderes herstellen. Dies kann ihnen auf ihrem späteren Lebensweg von Nutzen sein.

Aber nicht nur die Imma Mack Realschule in Ismaning hat für die Schule von M. Bony kräftig gespendet, auch die Feier zum Ruhestand von Herrn und Frau Fleischmann, Lehrer des Moosburger Gymnasiums haben die „Institution mixte le Christophien“ spendabel unterstützt. Die Spenden wurden auf das Navis e.V. Konto überwiesen und der Vorstand von Navis e.V. hat beschlossen einen Teil des Geldes für die Schuluniformen an M. Bony zu überweisen. Der größere Teil des Geldes aber ermöglicht die Unterstützung  der Schule von M. Bony für ein weiteres Jahr.
Nach dem schweren Hurrikan der über den Süden Haitis gezogen ist, erreichte uns die gute Nachricht, dass in Léogane keine großen Schäden zu erkennen sind. Die Schüler und die Lehrer sind wohlauf und an den Gebäuden sind keinerlei Schäden zu verzeichnen.

 

Schulprojekt Haiti - Bilder

Ein Teil der von Haiti gesendeten Bilder werden hier chronologisch nach Datum veröffentlicht.

  • Januar 2016, Die Schüler beim Mittagessen
  • Januar 2016 Lehrer und Schüler im Hof
  • Januar 2016, Die Schüler präsentieren ihre Uniformen
  • Januar 2016, Die Schüler präsentieren ihre Uniformen
  • Januar 2016, Die Schüler präsentieren ihre Uniformen
  • Oktober 2016, Ein Teil des beschafften Lehrmaterials
  • Oktober 2016, Der Stoff für weitere Uniformen wurde besorgt
  • Oktober 2016, Der Stoff für weitere Uniformen wurde besorgt
  • Oktober 2016, Die Schüler sind stolz auf ihre Uniformen